http://magic-mallorcapic

Arbeitseinsätze Vereinsgelände

 

Nächster Einsatz:

 

Donnerstag, 02.August 2018 ab 17:00 Uhr

 

Das steht an:

 

Unkraut jäten, Bootshalle fegen/ Spinnweben entfernen, Auffahrt und Fläche fegen

Vorbereitungen Zissel: Aufbau Multihalle, Zelte aufbauen, Bestuhlung/ Biergarnituren aufstellen, Lichterketten aufhängen

 

Arbeitseinsatz, was ist das eigentlich?

arbeitseisatz-_3_.jpg arbeitseisatz-_2_.jpg arbeitseisatz.jpg arbeitseisatz-_1_.jpg

 

Ihm Rahmen der letzten Mitgliederversammlung wurde die Bitte an den Vorstand herangetra­gen, mal in einem Sportblick zu erklären, was man sich unter einem Arbeitseinsatz vorstellen müsse, um so zu einem besseren Verständnis und einer damit verbundenen größeren Bereit­schaft einzelner Mitglieder sich an einem solchem Einsatz zu beteiligen, beizutragen.
Dem will ich hiermit gerne nachkommen.


Um eines gleich klarzustellen, es geht natürlich um Arbeiten, die auf unserem Grundstück am Auedamm zur Erhaltung, Pflege und besseren Gestaltung dreimal im Jahr von Mitgliedern ausgeführt werden müssen. In der Regel findet ein Arbeiteinsatz an einem Samstag statt und beginnt gegen 9:00 Uhr und endet spätestens gegen 13:00 Uhr, wobei am Ende immer ein leckeres Frühstück steht!


Welche Arbeiten sind zu erledigen? Immer wieder sind die Fenster in den Toiletten, der Sauna, dem Clubraum und der Mutihalle und natürlich auch mal oben im Spiegelsaal zu put­zen. Dachrinnen sind zu reinigen und von Laub und Dreck zu befreien. Jedes Jahr besonders im Herbst ist das Zusammenrechen und Verbringen des Laubs an den Auedamm sehr beliebt. Im Frühjahr sind am Fuldauferweg die Ränder neu auszustechen, einmal umzugraben, die Erde neu zu verteilen und glatt zu rechen, um dann neue Sommerblumen auszusäen. Auch im Frühling ist das Volleyballfeld zu reinigen, die Ränder neu auszustechen, zusätzlicher Sand aufzufüllen und das Netz aufzuhängen, was im Herbst natürlich wieder abgehängt und ver­staut werden muss. Relativ viel Arbeit macht bei jedem Arbeitseinsatz im Frühling und ihm Herbst der Bootssteg. Er ist ins Wasser zu lassen und im Herbst wieder rauszuholen. Hierfür werden immer fast alle benötigt, da er recht schwer ist. Gemeinsam haben wir es aber bisher immer geschafft, wobei man sich schon fragt, ob wir noch einen Bootssteg brauchen, da die Boote ja kaum genutzt werden und die Fullenixe beim Zissel jetzt auch nicht mehr bei uns ins Boot steigt. Auch die Pflasterflächen sind immer wieder vom Moos und Gras zu entfernen, eine "schreckliche" Arbeit, die zumindest mir immer so sinnlos erscheint, da nach kurzer Zeit das Unkraut schon wieder sprießt. Treppen und Freiflächen sind zu kehren, die Wände und Bootshaustüren abzufegen und von Spinneweben zu befreien. Beim Arbeitseinsatz vor dem Zissel sind die Tische/Bänke und die Zelte aufzubauen, der Platz in Ordnung zu bringen und der Grill aufzubauen. Dies sind, wenn ich nichts vergessen habe, die immer wiederkehrenden Arbeiten. Manchmal kommen auch Arbeiten wie Streichen der Halle oder wie im Moment der Bau der Murmelanlage oder andere Dinge hinzu.

 

Ihr könnt sehen, es gibt für jeden eine passende Arbeit, keiner wird überfordert und wenn man etwas nicht alleine schaffe, dann hilft ein anderer.

 

Organisiert ist die Beteiligung der Helfer seit einigen Jahren so, dass die Abteilungen jeweils nach der Anzahl ihrer Mitglieder zwischen einer bis maximal vier Personen in eigener Regie zum Arbeitseinsatz abstellen müssen.

 

Die Stimmung bei den Arbeitseinsätzen empfinde ich eigentlich als ganz gut. Man lernt im­mer wieder neue, alte und junge Mitglieder aus anderen Abteilungen kennen und unterhält sich während der Arbeit über dieses und jenes. Spätestens beim abschließenden Frühstück, dass immer von der Seniorenabteilung vorbereitet wird, mit frischen Brötchen belegt mit Auf­schnitt, "ahler Wurscht", Mett oder Käse sowie beim Kaffee oder Bier sind eigentlich alle ganz zufrieden und freuen sich über das, was wir gemeinsam für die Gemeinschaft geleistet haben!

 

Nur wenn ihr alle zusammen dies auch in Zukunft so weiterhin leisten, werden wir unser schönes Gelände weiter so gut in Ordnung halten können. Die Alternative ist, dass wir die Arbeiten gar nicht mehr machen oder von Firmen machen lassen. Dies wäre dann aber auch von der Gemeinschaft zu bezahlen und entspricht eigentlich nicht dem, was wir als Ver­ein von unserem Anspruch her wollen und für was der Vorstand zumindest in seiner jetzigen Besetzung steht!

 

 

Vorschau

 

Der Herbsteinsatz findet am

Samstag, den 17. November ab 9:00 Uhr statt.


Lieber

Besucher,


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kasseler Sportvereinigung Auedamm e.V.

Aktuelles

Rund um den Rücken >>>>

"Body Workout junge Senioren" "Frische Luft und viel Bewegung"

Downloadecke

Beitragsordnung, Mitgliedsantrag, Satzung, Auskunftsanfrage Datenschutz...







ANFAHRT IMPRESSUM KONTAKT Datenschutz